– und eine Einladung zum Mitmachen!

Das Mitmach-Archiv und -Museum für Bürgermedien und Soziokultur startet am 27.Oktober um 16:30 Uhr im Lichthof der Zeche Carl in Altenessen. In Kürze ist es auch online recherchierbar und an wechselnden Orten erlebbar.
99 von gut 20.000 Medien des Archivs des Medienzentrum Ruhr e.V., der Neuen Essener Welle und des OK43 wurden hierzu aufbereitet. In der ersten Mitmach-Museums-Ausstellung gibt es bereits zum Start des durch „Wissenswandel – Neustart Kultur“ geförderten Projekts viel zu entdecken:
In den Monaten November und Dezember macht das Mitmach-Archiv „Station“ in der Zeche Carl. Lerne uns kennen, besuche unsere Eröffnungs-Ausstellung und gebe bei dieser Gelegenheit „Erinnerungen“ in das mz:R Mitmach-Archiv und -Museum! Werde aktiver Teil des Mitmach-Archivs. Schreibe mit an der „Altenessen-Saga“ von Bürger-Engagement, Solidarität, Initiative und Interesse in der Stadt oder im Stadtteil.
Erinnern für die Zukunft!
Solidarisch, demokratisch, selbstbestimmt und eigeninitiativ! Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Verbände und Initiativen mischen sich ein, gestalten eigene Info- und Medienbeiträge, diskutieren Themen ihrer Zeit, zeigen Courage und Initiative, berichten über Kunst, Kultur und Gesellschaft, machen ihr eigenes Fernseh-, Radio-, Medienprogramm. Dies alles lässt sich mittels einer Zeitreise ins Mitmach-Archiv des Medienzentrum Ruhr e.V. (mz:R) entdecken. Blicke zurück auf über 30 Jahre Bürgermedienarbeit im Ruhrgebiet und tauche dabei ein in die Lebenswelt der 80er, 90er oder auch der Nullerjahre.

Kategorien: Projekt

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung